Mit DIY zur perfekten Hochzeit inkl. Anleitung für Namensschilder

Boho DIY Namensschild

Was macht eine perfekte Hochzeit aus? Ein edles Schloss, die gemietete Kutsche und superteure Dekoration garantieren noch keine perfekte Hochzeit. Wichtig ist eher, dass sie kreativ, individuell und vor allem auf den Charakter des Brautpaares abgestimmt ist. Dies erreicht ihr vor allem mit selbst gemachten Dingen. Und das Beste, ihr spart dabei sogar noch Geld.

Keine Ãœberraschung also, dass DIY im Moment total im Trend ist, besonders beim Thema Hochzeit. Ihr denkt jetzt bestimmt: „Woher bekomme ich denn die Ideen?“ oder „Das kann ich doch gar nicht…“

Gestaltet ganz einfach eure eigenen Einladungskarten

Doch, es gibt Dinge, die kriegt jeder hin, auch ohne Kontakte oder besonders ausgeprägtes handwerkliches Geschick. Denkt zum Beispiel mal an die Einladungskarten. Damit sie speziell werden, müsst ihr diese nicht unbedingt bei einem Grafikdesigner gestalten lassen. Es gibt im Internet viele tolle Vorlagen, beispielsweise bei Etsy, die überhaupt nicht teuer sind. Und die Auswahl ist wirklich riesig. Nach dem Download könnt ihr diese zum Beispiel mit Photoshop oder Powerpoint ganz einfach nach eurem Geschmack und mit euren Informationen anpassen.

DIY Tonpapier

Die Couverts müssen auch nicht unbedingt die teuren Designcouverts aus der Papeterie sein. Mit diesem einfachen Kniff, lässt sich jedes einfache, weisse Couvert aufpeppen: Schneidet dazu rote (oder euren Hochzeitsfarbe entsprechende) Herzen in verschiedenen Grössen aus farbigem Tonpapier aus und klebt diese auf das weisse Couvert. Und, seht ihr den Unterschied?

Namensschilder – ein Muss für jede Hochzeit

Was ihr auch super selber machen könnt, sind stylische Namensschilder. Ihr seid euch nicht sicher ob ihr Namensschilder braucht? Hier sind zwei Gründe dafür: Erstens, Die Gäste können einander einfacher kennenlernen – denn wer kann sich schon über 30 neue Namen merken? Zweitens, kann jeder Gast sein Namensschild mit nach Hause nehmen und hat so eine persönliche Erinnerung an die Hochzeit. Auch könnt ihr die Namensschilder so gestalten, dass sie gleichzeitig als Tischkärtchen dienen können. Also was spricht dagegen?

Ein Tipp für die Namensschilder: Am besten nutzt ihr Magnete, um die Namensschilder zu befestigen. Das hält besser, als irgendwelche Stoffkleber und schont die Kleider, im Gegensatz zu Nadeln.

Ich habe tolle Namensschild DIY-Anleitungen für euch, welches verschiedene Blogger in Zusammenarbeit mit Supermagnet entwickelt haben.

Boho DIY Namensschild

Ich habe mich in die Boho-Hippie-Namensschilder mit Feder von deinhochzeitsblog verliebt. Welches ist euer Favorit?

Fotonachweis:
Tonpapier: Pixabay
Namensschild: deinhochzeitsblog via supermagnet

 

// Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Supermagnet

miri

RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT