hände ring

Auf welcher Seite wird eigentlich der Ehering getragen? In Internetforen wird diese Frage immer und immer wieder gestellt. In den Antworten wird klar, dass es zu diesem Thema viele Unklarheiten und Widersprüche gibt. Kommt es auf das Land an? Oder doch die Religion? Oder gibt es eine ganz andere Erklärung?

Welche Ringseite ist es denn jetzt?

Foto: CYD

Um die richtige „Ringseite“ ranken sich viele Mythen. Die vielen Foreneinträge zeigen, dass diese Frage sehr aktuell ist. Bei den Antworten scheiden sich die Geister, die einen glauben die Regel zu kennen, die anderen glauben es gibt keine Regel. Hm was stimmt jetzt? Für CYD habe ich recherchiert und ein paar interessante Facts zusammengestellt.

Oft konnte man lesen, dass die alten Ägypter, Römer und Griechen an die sogenannte „Vena amoris“ glaubten. Eine Ader, die vom linken Ringfinger bis zum Herz führt. Das Herz als zentrales Organ, das Elixier des Lebens. Zum Symbol der Liebe wurde das Herz erst später erklärt, doch das ist eine andere Geschichte…

Doch warum sollte man dann den Ring überhaupt rechts tragen? Links, als Seite des Herzens klingt ja einleuchtend. Eine sehr Interessante Meinung vertritt ein katholischer Priester in in einem Artikel von Corinne Delvaux für arte.tv: Er erklärt, dass der Ring als Zeichen der Ehe und vor allem der Treue erst im 13.Jh. für beide Geschlechter eingeführt wurde. Früher trugen nur die Frauen Ringe. Da die meisten Männer Rechtshänder waren, machte es Sinn ihn rechts zu tragen, damit sie ihn immer sahen und dabei an ihr Ehegelübde erinnert wurden. Tja, Untreue gab es also schon im Mittelalter. Ob diese Antwort jetzt wissenschaftlich belegt ist oder nicht, lassen wir jetzt mal so stehen.

Eine andere Erklärung ist, die rechte Seite als Seite der „Rechtschaffenheit“. Der Ring rechts getragen, kann ein Symbol für die harte Arbeit sein, die die Ehe mit sich bringt. Wie unromantisch ist das denn. Würde aber die Tatsache erklären, dass den deutschsprachigen Ländern nachgesagt wird, sie würden denn Ring rechts tragen, während der Ring in südlicheren Staaten mehrheitlich die linke Hand schmückt.

Im Ländervergleich wird das ganze Bild dann doch etwas klarer. Es scheint tatsächlich länderspezifische Unterschiede zu geben. Trägt man den Ring in Deutschland eher an der rechten Hand, wird in der Schweiz eher der linke Ringfinger vorgezogen. Doch eine schlüssige Erklärung für diese Ringtraditionen scheint es tatsächlich keine zugeben.

Ich bevorzuge jedenfalls die Vorstellung der linken Seite als Herzseite. Was meint ihr?

miri

März 18, 2014

RELATED POSTS

LEAVE A COMMENT